Meta





 

Dortmund.. Dortmund

Huch.. So lange nichts mehr gemailt hier, dabei gibt es doch soviele Neuigkeiten.. Eigentlich wollte schon vor 2 Wochen hier etwas reinschreiben, nur dann ging mein Pc kaputt und es wurde wieder nichts drauß *grummel* Nu, neuer Versuch...

Dortmund, Dortmund...

Schee wars gewesen wirklich schee... Zugegeben, ich habe mir mehr davon erwartet, ich habe mir einiges ausgemalt... Wegen Marco und allgemein hach, ich dachte mir in DER WOCHE wird's endlich geschehen.. Wir sehen uns und reden endlich mal miteinander! Von Angesicht zu Angesicht, wir sagen uns alles, alles was wir schon immer mal loswerden wollten, und er kann nicht wegrennen, er hört mir einfach nur mal zu und merkt hoffentlich was er mir da antut, und allgemein hach... ich habe mir mal wieder soviel erwartet, wohl zuviel... Denn was war's im Endeffekt? Handy ging kaputt, somit konnte ich auch nicht die Mutter anrufen und nachfragen, ob ich mal vorbeikommen könnte... Nein am Ende bin ich alleine.. Ohne klärendes Gespräch bitter enttäuscht nach Hause gefahren, alle Hoffnungen begraben, vorerst.. Aber diesebezüglich später mehr... Nun, zu dem eigentlich teil weswegen ich nach Hagen bzw. Dortmund fuhr, es war wunderschön bei der Freundin, ich kam in Ihre Wohnung hab mich sofort Zuhause gefühlt, und aufgehoben und wirklich mehr als wohl.... Einfach ein wunderbares Gefühl, dieses Gefühl hatte ich schon lange nicht mehr ach was heißt schon lange, wenn gar noch nie, es war wirklich eine wirklich tolle Zeit die ich nicht mehr missen mag.. Und in der Zeit hab ich einfach ein Menge gelernt, ich sollte mehr auf mich achten und vorallem mein Ding durchziehen, und das habe ich mehr gemerkt als je zuvor!! Ich werde dieses beschissene Schuljahr rumbringen dann wegziehen und eine Ausbildung in einem Gothicladen beginnen, das steht nunmals mehr fest wie je zuvor, ich lasse mir keine Steine mehr in den Weg legen, ich kämpfe dafür und für einen guten Abschluss... Und nicht nur dafür bin ich wahnsinnig dankbar, nein auch für die tollen Tage die wir einfach erlebt haben, die wahnsinnig gute Ablenkung und einfach dass ich entspannen konnte und einfach ich sein konnte, wunderbares Gefühl! ^__^ Gerne wieder. Auch, habe ich gelernt, dass ich meine Eltern niemals brauchen werde, ich kann gut alleine leben, und für mich sorgen wenn ich das möchte und das möchte ich. Und ich werde bald wieder wegfahren dieses wunderbare Ereignisse möchte ich noch viel öfter erleben! Ich war wirklich arg deprimiert, als ich wieder die Heimreise antreten musste, aber es hat sich wirklich gelohnt! Bilder werd ich noch reinstellen *hrhr*

 

 

 

 

 

 

 

 

 Yaaaaay Begeisterung!! :D :D :D

 

Nun noch mal zu Marco.. Tja, ich weiß es nicht, was ich mir da wieder erwartet habe aber es hat mich dann schon bitter enttäuscht, auch wenn ich mir nichts anderes erwartet habe... Ich werd auf jeden Fall morgen mal die Mutter anrufen, ihr sagen, dass ich den Brief verschickt habe, ggf. auch ob er schon angekommen ist, und ob Marco derweil sich mal irgendwie gerührt hat oder gar da war.. bzw. wann er mal wieder kommen.. Denn egal welches Wochenende es sein wird, ich werde meine Koffer packen und hinfahren.. Ich halte diese Ungewiss verbunden mit diesen Elendigen Albträumen nicht mehr aus, es zerfrisst mich von Tag zu Tag aufs Neue diese verdammte Ungewissheit.. Empfindet er noch etwas für mich, hat er jemals etwas für mich empfunden, oder war alles nur gelogen.. Hat er meinen Brief schon gelesen, was denkt er darüber.. All diese Fragen werden vorerst auf unbeantwortet bleiben... Ich werde der Mutter auf jeden Fall sagen, wie ernst mir diese Sache ist, und wie wichtig es mir vorallem ist, da mal voran zu kommen .. Die ganze Zeit male ich mir halt doch die positiven Dinge aus, dass ich vorbeifahre und er sich freut, aber leider bleibt das alles nur ein Wunschgedanke.. Ich weiß er hat Angst, Angst vor meiner Reaktion, Angst davor, ich könnte Ihm richtig Arg die Meinung ins Gesicht knallen.. Und ja, er hat damit Recht das könnte ich!! Würde ich aber niemals machen, weil ich Ihn nach wie vor liebe und Ihn sehen möchte, scheiß egal was da jemals war. Das einzige was ich doch nur will ist GEWISSHEIT und vorallem darin, ob er noch etwas für mich empfindet oder eben nicht! .. Weil diese Träume und diese ständigen Gedanken halte ich lange nicht mehr aus... Ich will doch nur einmal glücklich sein, und jemanden haben, auf den ich mich verlassen kann, bei dem ich mich fallen lassen kann und wo ich weiß, derjenige ist immer für mich da... Ich ersehne mich nach der Zeit, wo dies mit Marco noch der Fall war..Ich vermisse es so sehr.. Und insgeheim hoffe ich auch, dass es wieder so sein wird.

Solange der letzte Hoffnungsschimmer noch vorhanden ist, ist nichts verloren!

Von daher, ich warte ab und erhoffe mir durch die Mutter das beste, dass sie Ihn mal zur Sau macht. Ich werde ihr morgen am Telefon auch auf jeden Fall noch einmal sagen wie wichtig mir die ganze Scheiße ist, und vorallem wie wichtig mir Marco ist, und dass sie mir egal was es ist, jede kleinste Neuigkeiten berichten soll! Ich drehe sonst wirklich noch durch! x.X  Warum hab ich eigentlich immer nur Pech kann ich nich einmal mal Glück mit dem Kerl haben... Neeeein, er raubt mir noch den letzten Nerv, denn ich noch habe... Aber naja, ich werde kämpfen so wie ich es bis jetzt immer getan habe. Und solange der letzte Hoffnungsschimmer noch bleibt, ist nichts verloren.. Und ich habe irgendwie ein gutes Gefühl, ich weiß auch nicht warum, aber dieser Brief, er meinte ja damals selbst immer "Ich bin kein Arschloch, wenn ich einen Brief bekomme - Lese ich den auch immer" Also gehe ich mal davon aus, wenn er das nächste Mal bei seinen Eltern ist, wird er Ihn auch lesen und hoffentlich wird er mal darüber nachdenken, sein Handeln überdenken und merken was er da überhaupt macht... Ich hoffe es wirklich sehr und dann mal schauen wie es weitergeht, ich kann es nicht sagen! Ob ich Ihm nach allem was passiert noch eine Chance gebe oder nicht, das weiß ich nicht. Ich will nur von Angesicht zu Angesicht mit ihm reden, und von Ihm sehen, ob er Gefühle für mich hat oder nicht, und er soll mir das ins Gesicht sagen! Auch wenn es weh tuen könnte, wenn er das sagt, was ich nicht möchte, aber ich möchte es einfach endlich.. Dieses scheiß hin und her kann er doch auch nicht wollen ... Auf jeden Fall ist die Mutter nach wie vor der einzigste Strohhalm für mich in gewisser Hinsicht, deswegen werde ich Ihr auch Morgen sagen, dass Marco mir damals gesagt hat, dass er schon ein halbes Jahr Gefühle für mich hat einfach, das sie merkt, das ich ihr vertraue und das auch Sie mir vertrauen kann .. Und somit mehr über Marco eventuell rausrückt... Ich muss da einfach tacktisch gut vorgehen, sodass die Mutter mir vielleicht doch was verrät und ich somit meinem Ziel näher komme! Was ist nur aus der ganzen Zeit geworden... Wir wollten uns doch treffen und dann von einen auf den anderen Moment.. Alles zerstört.. Das alles nur weil er Angst hat, Angst der Wahrheit ins Gesicht zu sehen aber das muss er nun mal langsam lernen!! Ich werde nicht aufgeben, und irgendwann dann werde ich vor Ihm stehen und dann kann er auch nicht wegrennen... Verdammt ich will doch nur sein bestes, ich liebe ihn schließlich, all das klären und endlich Gewissheit ob positiv oder negativ...

 

Ich sitze da...
Wortlos...
All ists doch gesagt, meinte ich einst..
Doch war es nie..
Stumme Worte, nie gesagt..
Stumme Schreie,
Ungewissheit zerrt,
lässt mich nicht los,
beißt sich immer festes in mein Innerstes
Schmerzen,
Lebendig Tod,
Träume, die mich in jener Nacht verfolgten...

Liebe die ich einst verspüren vermag,
Irre ich herum,
kämpfe,
und hoffe doch einst auf eine Aussprache,
und darauf, geliebt zu werden...


So, das war's für heute dann auch von mir... Neuigkeiten diesbezüglich Telefonat, werde ich aufschreiben, insofern ich in der Lage dazu bin...
Werd mich noch ein wenig mit Musik volldröhnen und irgendwann pennen..

19.8.12 23:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen